Familie

Über die Liebe zwischen Vätern und ihren kleinen Mädchen

Wenn wir müde vom Alltag sind, sollte die Familie eine moralische Unterstützung sein. Normalerweise, wenn wir über die Liebe der Familie sprechen, denken wir zuerst an das mütterliche Gefühl, aber wir sollten auch das väterliche Gefühl nicht vergessen.

Wir leben wir heute in einer Gesellschaft, in der Väter wie Mütter für ihre Kinder sorgen. Zwischen Vater und Tochter gibt es oft eine unsichtbare Bande. Um diese besondere und zärtliche Liebe auf wunderschöne Weise zu illustrieren hat Snezhana Soosh Aquarelle auf zu diesem Thema gemalt. Diese süßen Bilder sollen uns zeigen, dass die wahre Kraft eines Vaters darin liegt kann freundlich, vorsichtig und sanft zu sein.  Ein toller Vater versucht seine Tochter zu beschützen und zu lieben.

Die ukrainische Künstlerin Snezhana Soosh ist Mutter eines 9-jährigen Sohnes. Trotzdem sind es Szenen eines Vaters, die ihre Lieblingsillustrationen inspiriert hat. In wunderbaren Zeichnungen mit Aquarell und Tusche zeigt Soosh die Verbindung zwischen einem imaginären Vater und einer Tochter in einer Reihe von kleinen, süßen Momenten.

Jedes Bild für sich genommen ist bezaubernd. Es sind herzwärmende Szenen und zeigen die vielen Rollen, die ein liebender Vater im Leben seines kleinen Mädchens einnehmen könnte: Teepartybegleiter, Puppenspieler, Schachpartner, Schutz vor Monstern unter dem Bett und vieles mehr. Der fiktive Vater erscheint als eine Art sanfter Riese, der zärtlich neben seiner kleinen Tochter als Spielkamerad und Beschützer auftritt.

Soosh’s Vater war nicht so sehr mit ihrer Erziehung beschäftigt. Wie sie der Huffington Post sagte, „Ich wollte immer eine zärtliche und liebevolle Beziehung zu meinem eigenen Vater haben, aber er wusste nicht, wie er seine Liebe zeigen sollte. Also war die meiste Zeit fern und kalt…. Ich glaube, ich habe das gemalt, was mir fehlte und wollte mich von meinem großen Papa geliebt und beschützt fühlen“. So suchte sie in ihrer Beziehung zu ihrem Sohn nach ihren Illustrationsideen, und sie möchte ihn lehren, eines Tages der Mann und Vater zu sein, den sie nie hatte.

Sie hofft auch, dass die Serie anderen Vätern zeigen wird, „wie wichtig sie im Leben ihrer Kinder sind und sich geschätzt und inspiriert fühlen, ihre Liebe und Zuneigung zu zeigen“. Ihre Vision von wahrer Stärke ist geprägt von Zärtlichkeit und Fürsorge, und sie sieht es als die Verantwortung eines Elternteils – ob Mutter oder Vater -, das „liebe, zerbrechliche und mächtige Geschenk“ der Unschuld jedes Kindes zu bewahren. Sie schreibt auf Instagram, „es ist so leicht zu verlieren“, dass es unmöglich erscheint, es wiederzuerlangen. Vielleicht deutet ihre Arbeit darauf hin, dass Kinder das Wohlergehen ihrer Eltern genauso fördern können wie umgekehrt, und was am Ende zählt, ist die Pflege unserer Familienbande in jeder, auch noch so schweren Situation.

Spread the love

Kommentar verfassen